VEGANE QUICHE LORRAINE

ZUTATEN TEIG

  • 330 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Margarine Vegan
  • 80 ml Wasser
  • 1/2 TL Salz

 ZUTATEN FÜLLUNG

  • 400 g Seidentofu
  • 400 g Cherry Tomaten (Gemüse nach Wahl)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Speißestärke
  • 1 TL Salz / Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL Schnittlauch, frisch
  • 3 EL Basilikum, frisch 

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig alle Zutaten mit der Hand oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten und anschließend für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Tomaten waschen, abtrocknen, halbieren und beiseite stellen.
  3. Den Seidentofu mit dem Öl, der Speisestärke dem Salz und den Gewürzen zu einer cremigen Masse pürieren.
  4. Die frischen Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und in die Füllung einrühren.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Größe einer Quiche-Form + Rand ausrollen und mit dem Backpapier in die Quiche-Form gleiten lassen. (Ich verwende eine rechteckige Auflaufform).
  6. Den Teig an die Form andrücken und den Rand ebenfalls fest andrücken.
  7. Bei 200°C Ober-/Unterhitze 10 Minuten vor backen. Anschließend die Füllung auf dem Teig verteilen und die Füllung mit den halbierten Tomaten mit der Hautseite nach unten belegen (so weicht das Wasser der Tomaten die Quiche nicht auf).
  8. Die Quiche bei 200°C für weitere 20 Min. backen und anschließend die Temperatur auf 175°C reduzieren und die Quiche weitere 15 Minuten fertig backen.
  9. Die Quiche vor dem Anschneiden 10 Min. ruhen lassen und dann servieren. Dazu passt ein kleiner bunter Salat.
  10. Es kann sein das die Quiche noch etwas flüssig ist, evtl. länger backen oder eine größere Form verwenden.