HILDABRÖTCHEN

ZUTATEN 30 Kekse

  • 120 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 100 g Kokosraspel
  • 150 g Margarine
  • 1 EL Hafermilch
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Nougat

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig geben wir alle Zutaten in eine Schüssel und verkneten alles zu einem geschmeidigen Teig. Je nach Konsistenz müsst ihr noch etwas mehr Hafermilch hinzugeben.
  2. Den Teig flach drücken und in Frischhaltefolie wickeln.
  3. Mindestens eine Stunde kühl stellen.
  4. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  5. Nach einer Stunde rollen wir den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflächen mit einem Nudelholz aus.
  6. Nun könnt ihr die Plätzchen ausstechen. Ich hatte kein Ausstecher und habe ein Glas verwendet, was auch gut ging.
  7. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen für 10-12 Minuten backen.
  8. Nach der Backzeit die Kekse auskühlen lassen, anschließend die oberen Kekse mit Puderzucker bestäuben, die unteren Kekse mit Marmelade bestreichen und beides zusammen setzen.
  9. Gut verpackt in einer Dose halten sich die Kekse für mehrere Wochen.