Nougat Ringe

ZUTATEN für 10 Stück

ZUTATEN Mürbeteig

  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Alsan Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker

RESTLICHE ZUTATEN

  • 300 g Nougat
  • 40 g Alsan Margarine (Zimmerwarm) 
  • 150 g Zartbitter Kuvertüre
  • 50 g Aprikosen Konvitüre 

 

ZUBEREITUNG

  1.  Alle Zutaten für den Mürbeteig mit den Händen zu einem Teig verkneten, Flach drücken, in  Frischhaltefolie packen und für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, mit einem Rollholz und Mehl dünn ausrollen. Zum Ausstechen habe ich ein großes und ein kleines Glas genommen.
  4. Die Mürbeteig-Ringe auf ein vorbereitetes Backblech setzen und im Ofen 15 Minuten backen.
  5. Nun auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Aprikosen Marmelade mit 25 g Wasser in einen kleinen Topf geben und ca. 1 Minute köcheln lassen.
  6. Die ausgekühlten Ringe in die Marmelade tunken oder mit einem Pinsel bestreichen. Für die Nougatfüllung das Nougat und die Margarine (beides in Zimmertemperatur) mit einem Rührgerät 3-4 Minuten schaumig schlagen.
  7. Die Nougatfüllung in einen Spritzbeutel füllen und auf die Mürbeteig-Ringe spritzen.
  8. Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen. Die Nougat Ringe in die Kuvertüre tauchen und auf einem Blech trocknen lassen.
  9. Die Nougat Ringe in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.