APFELHEFESTREUSEL

ZUTATEN HEFETEIG

  • 110 g Hafermilch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 40 g Zucker
  • 40 g weiche Margarine 
  • 250 g Mehl Type 405
  • 1/4 TL Salz

 ZUTATEN STREUSEL

  • 100 g kalte Margarine
  • 100 g Zucker
  • 175 g Mehl
  • 1 Prise Salz

AUßERDEM

  • 4-5 Boskop Äpfel
  • Zimtzucker

 

 

 

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Einen Backring mit 26 cm Durchmesser einfetten und mit Backpapier einschlagen.
  2. Für den Hefeteig die Hafermilch lauwarm erwärmen, anschließend die Hefe darin auflösen.
  3. In eine Schüssel alle restlichen Zutaten abwiegen, die Hefe Milchmischung hinzugeben und alles für ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Hefeteig mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  4. Währenddessen schälen wir die Äpfel, entkernen sie und schneiden sie in dünne Scheiben.
  5. Für die Streusel wiegen wir alle Zutaten in eine Schüssel und verkneten sie mit den Händen zu feinen Streusel.
  6. Nach der Gehzeit kneten wir den Hefeteig erneut kurz durch. Mit einem Nudelholz rollen wir den Teig mit etwas Mehl auf die Größer unserer Backform aus und legen ihn anschließend hinein.
  7. Die klein geschnittenen Äpfel verteilen wir Fächerförmig auf dem Teig. Die Streusel gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  8. Im vorgeheizten Ofen backen wir den Kuchen für ca. 30- 40 Minuten, bis die Streusel eine schöne goldbraune Farbe haben.
  9. Nach dem Backen könnt ihr den Apfelkuchen noch mit Zimtzucker bestreuen.

*Anstelle der Äpfel könnt ihr auch Zwetschgen oder angedickte Kirschen verwenden.