Geburts-vorbereitung

Schon seit Beginn der Schwangerschaft bereite ich mich auf die Geburt vor. Es ist ein langer Prozess, deshalb habe ich so früh angefangen. Ich möchte eine friedliche, schöne und schmerzfreie Geburt erleben. Wie ich mich darauf vorbereite erfahrt ihr unten. 

Die friedliche Geburt

“Für viele ist die Vorstellung einer Geburt untrennbar mit einem Bild von Angst und Schmerz verbunden. Diese über Jahrhunderte entstandene gedankliche Verbindung ist so tief verankert, dass die meisten Menschen sich eine Geburt in tiefer Ruhe und ohne Schmerzen kaum mehr vorstellen können. “

 

Durch Recherche und durch meine Hebamme bin ich auf den Online Kurs die friedliche Geburt gestoßen. Täglich übe ich meine Entspannungs- und Hypnose Technik. Nach dem Aufstehen übe ich als erstes 5 Minuten meine Atemübung, die ich auch später anwende um die Wellen zu veratmen. Und im Anschluss übe ich 20 Minuten meine Visualisierung/ Hypnose. Der Kurs hat mich inspiriert und motiviert. Ich freue mich auf meine schmerzfreie und natürliche Geburt im Geburtshaus. Mehr Informationen zu diesem Kurs findet ihr hier.

 Geburtsvorbereitungskurs

 Zusätzlich zu dem Online Kurs, besuche ich zusammen mit meinem Mann den Geburtsvorbereitungskurs bei uns im Geburtshaus. Ich bin froh das dies trotz Corona möglich ist. 

Louwen Diät

 Ich habe jetzt vor kurzem mit der Louwen Diät angefangen, diese wird Schwangeren in den letzten sechs bis acht Wochen der Schwangerschaft empfohlen. Zwischen der 32 und 34 SSW wird geraten, auf bestimmte Kohlenhydrate und Zucker zu verzichten. Ich werde euch erstmal kurz erzählen was die Louwen Diät ist. Dabei handelt es sich nicht, um eine Diät im klassischen Sinne um abzunehmen, sondern um eine Ernährungsumstellung zu einer Ernährung nach dem Glyx-Prinzip. Bei der Ernährung nach dem glykämischen Index versucht man auf alle Lebensmittel zu verzichten, die den Insulinspiegel stark ansteigen lassen.

Die Theorie hinter einer Ernährung nach dem glykämischen Index ist wie folgt: Bestimmte Lebensmittel wie Zucker und sehr kohlenhydratreiche Nahrungsmittel aus verschiedenen Getreidesorten (Brot, Nudeln, Reis, Mais, etc.) und bestimmte Früchte und Gemüsesorten lassen unseren Blutzuckerspiegel sehr schnell ansteigen und führen zu einer verstärkten Insulinausschüttung.

Vorteile der Louwen Diät für die Geburt: Rechtzeitige Geburt zum ET, eine leichtere Geburt, schnellere Geburt und weniger Schmerzen bei der Geburt.

Was lasse ich während der Louwen Diät weg? Weißmehl Produkte wie helles Brot und Weizen Nudeln, Reis, Süßigkeiten, Kuchen, Weintrauben, Bananen, Melone, Mango. Mehr zu dem Thema findet ihr hier.

 

 

Schreibe mir